Freitag, 23. Oktober 2015

Hochzeit-Zierschachteln

Eine liebe Freundin von mir bat mich vor einiger Zeit ihr zu helfen.
Sie sollte für eine Hochzeit zum einen die Torte backen und zum anderen Pralinen als Gäste-Goddie fertigen.
Und um diese zu Verpacken sollte ich tätig werden.

Nach kurzer Abstimmung welche Farben verwendet werden, ob und welches Muster außen drauf soll und die Anzahl der Schachteln ging die Produktion los.
Am Ende sollten 80 Schachteln gefertigt werden.
Ich hatte mich aber mit der Braut so besprochen, dass sie die Schachteln, nach Anleitung, selber zusammen baut. So war der Transport einfacher und der Preis günstiger.

Wir haben uns für Vanille Farbkarton mit einem Stempel (aus dem Set Flowering Flourishes) in Brombeermousse entschieden.
Material
Da DIN A4 nicht durch die BigShot passt, mussten die Blätter erst einmal halbiert werden.
Anschließend wurde jedes DINA5 Blatt 4x bestempelt, und dann 2x durchgekurbelt.

Zusammengerechnet also 320x Stempel einfärben und abstempeln, und 160x durchkurbeln. *Puhh*
links der To-Do Stampel
fertige A5 Bögen
so gingen die Stanzteile auf Reise
Hier könnt ihr sehen wie knapp die Ränder beim Ausstanzen waren. Aber mit der Magnetplatte für die BigShot ging das ganze gut und sicher vonstatten.
Am Ende des Tages war es reine Fleißarbeit. Aber es hat sich gelohnt. Die Schachteln kamen bei dem Brautpaar und den Gästen super an.
Und ein paar Pralinen haben den Weg auch zu mir gefunden. Danke Astrid ;)

Liebe Grüße
Ute







1 Kommentar:

  1. Sehr hübsch und was für eine Fleißarbeit! Dann gutes Gelingen!
    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen